FAUN "Diese kalte Nacht"
FAUN "Diese kalte Nacht"
Videos: 223
Subscribers: 27
Views: 243
Uploaded: 9 months ago
Duration: 03:05
3 Likes, 0 Dislikes
Videos: 223
Subscribers: 27
Add this video to playlist — cancel
Select Playlist
or create new playlist
or select from list
Share this video — cancel

Flag this Video — cancel

Select the category that most closely reflects your concerns so we can review it and determine if it violates the Society Guidelines
Description
FAUN "Diese kalte Nacht"

Diese Nacht ist kalt
Und der Wind der bläst
Durch unser Land
Und wer jetzt noch geht
Ist ein armer Tor
Oder auf Weg zu der Liebsten
Die jede Reise lohnt
Oh
Öffne mir, lass mich hinein
Dein Liebster steht im Mondenschein
Diese Nacht ist so kalt
So öffne mir
Denn morgen wird's zu spät sein
Mein Vater wacht über Haus und Hof
Meine Tür versperrt ein Eisenschloss
Und ich habe keinen Schlüssel dafür
Es führt heut' Nacht kein Weg zu mir
Oh
Öffne mir, lass mich hinein
Dein Liebster steht im Mondenschein
Diese Nacht ist so kalt
So öffne mir
Denn morgen wird's zu spät sein
Doch die Nacht ist so kalt
Endlich öffnet sie ihm
Und sie küsst ihres Liebsten kalte Stirn
Diese Nacht ist so kalt
Doch sie öffnet die Tür und er küsst sie
Sieben Mal dafür
Oh
Öffne mir, lass mich hinein
Dein Liebster steht im Mondenschein
Diese Nacht ist so kalt
So öffne mir
Denn morgen wird's zu spät sein
Der Morgen graut
Und der Wind der geht durch unser Land
Doch das Mädchen liegt in ihres Liebsten Arm
Und danket sehr der kalten und dem Wind dafür

Source: LyricFind
Songwriters: Bernd Wendlandt / Fiona Rueggeberg / Ingo Politz / Niel Florian Mitra / Oliver Pade / Ruediger Maul / Stephan Groth

Diese kalte Nacht lyrics © BMG Rights Management, Melodie Der Welt GmbH
Category
Music
Tags
no-tag

Comments (6)

Views: 243
Uploaded: 9 months ago
Duration: 03:05
3 Likes, 0 Dislikes
Videos: 223
Subscribers: 27
Description
FAUN "Diese kalte Nacht"

Diese Nacht ist kalt
Und der Wind der bläst
Durch unser Land
Und wer jetzt noch geht
Ist ein armer Tor
Oder auf Weg zu der Liebsten
Die jede Reise lohnt
Oh
Öffne mir, lass mich hinein
Dein Liebster steht im Mondenschein
Diese Nacht ist so kalt
So öffne mir
Denn morgen wird's zu spät sein
Mein Vater wacht über Haus und Hof
Meine Tür versperrt ein Eisenschloss
Und ich habe keinen Schlüssel dafür
Es führt heut' Nacht kein Weg zu mir
Oh
Öffne mir, lass mich hinein
Dein Liebster steht im Mondenschein
Diese Nacht ist so kalt
So öffne mir
Denn morgen wird's zu spät sein
Doch die Nacht ist so kalt
Endlich öffnet sie ihm
Und sie küsst ihres Liebsten kalte Stirn
Diese Nacht ist so kalt
Doch sie öffnet die Tür und er küsst sie
Sieben Mal dafür
Oh
Öffne mir, lass mich hinein
Dein Liebster steht im Mondenschein
Diese Nacht ist so kalt
So öffne mir
Denn morgen wird's zu spät sein
Der Morgen graut
Und der Wind der geht durch unser Land
Doch das Mädchen liegt in ihres Liebsten Arm
Und danket sehr der kalten und dem Wind dafür

Source: LyricFind
Songwriters: Bernd Wendlandt / Fiona Rueggeberg / Ingo Politz / Niel Florian Mitra / Oliver Pade / Ruediger Maul / Stephan Groth

Diese kalte Nacht lyrics © BMG Rights Management, Melodie Der Welt GmbH
Category
Music
Tags
no-tag